Javier Garcia, einer unserer Sparringpartner im Portrait

Javier Garcia, einer unserer GotCourts-Sparringpartner im Portrait
Javier Garcia (35) ist in Argentinien aufgewachsen. Mittlerweile lebt er mit seiner Freundin in
Zürich, arbeitet in der Finanzbranche und steht an den Wochenenden regelmässig auf dem
Tennisplatz – als Coach und Sparringpartner.

Javier Garcia ist in seinem Leben schon viel gereist. Aufgewachsen ist er in Argentinien,
später hat er dann eine Weltreise gemacht, an deren Ende er schliesslich in Australien
gelandet ist und etwas mehr als zwei Jahre dort gelebt hat. Während seiner Zeit in Australien
lernte er seine Freundin kennen, mit der er nun seit letztem Herbst in der Schweiz wohnt.
Javier Garcia arbeitet in der Finanzbranche und als Ausgleich zu seinem Job steht er
regelmässig auf dem Tennisplatz.

Einige Profiturniere gespielt

Der Tennissport ist seit vielen Jahren ein Wegbegleiter des Argentinisch-Italienischen
Doppelbürgers. Bereits in jungen Jahren begann Javier Garcia in seiner Heimat Tennis zu
spielen. Mit viel Leidenschaft und Ehrgeiz widmete er sich seinem Hobby und machte schnell
Fortschritte. Noch im Juniorenalter wagte er seine ersten Gehversuche auf der Profitour. Er
bestritt sogenannte «Future»-Turniere. Dies sind die kleinsten Events auf Profistufe, wo sich
die Spieler ihre ersten ATP-Punkte ergattern können. Einen solchen hat Javier Garcia jedoch
nie gewinnen können.
Im Alter von 23 Jahren legte er dann sein Tennisracket zur Seite und konzentrierte sich auf
seine berufliche Laufbahn. Er absolvierte sein Studium und begann zu arbeiten. In dieser Zeit
spielte er kaum mehr Tennis. Mit 31 stürzte sich Javier Garcia in sein nächstes Abenteuer: Er
packte seine Koffer und ging auf Weltreise. Schliesslich landete er in Australien, wo er etwas
mehr als zwei Jahre blieb. «Down Under» begann er auch wieder mit Tennisspielen. «Ich
habe dort als Coach gearbeitet und habe auch hin und wieder selber ein wenig gespielt», sagt
Javier Garcia.

 

 

Coach und Sparringpartner

Seit letztem Herbst lebt der 35-Jährige nun in der Schweiz. Der Liebe wegen. Er ist zu seiner
Freundin gezogen, die er in Australien kennen gelernt hatte. Nach seiner Ankunft in der
Schweiz wollte er auch hier Tennisspielen. Einer seiner Kunden zeigte ihm GotCourts und
erklärte ihm, wie er Plätze buchen kann. So begann Javier Garcia regelmässig zu spielen und
suchte mit Hilfe von GotCourts auch nach Spielpartnern. Fündig wurde er unter anderem im

TC Waidberg, wo er Aufnahme in der 1. Liga Jungsenioren Mannschaft gefunden hat. «Wir
haben eine gute Saison gespielt und sind von der 1. Liga in die Nationalliga C aufgestiegen»,
erzählt Javier Garcia, der drei seiner vier Einzel gewonnen hat.
Javier Garcia spielt jedoch nicht nur Interclub, sondern steht auch regelmässig als
Sparringpartner und Coach auf dem Platz. Vorwiegend an den Wochenenden. «Ich spiele
dann vielleicht zwei oder drei Stunden. Das macht mir Spass», so Garcia. «Ich bin immer auf
der Suche nach neuen Möglichkeiten, um an den Wochenenden als Sparringpartner oder als
Coach auf dem Platz zu stehen.» Aus diesem Grund stellt sich Javier Garcia auch als
Sparringpartner im Tennisnetzwerk «GotCourts» zur Verfügung.

 

Bist du selber Coach- oder Sparringpartner? Jetzt mehr erfahren